Über uns

Sommer 2006
Sommer 2006

Wir leben in der Ostschweiz im schönen, hügeligen Toggenburg.  Während 33 Jahren führten wir einen Landwirtschaftsbetrieb auf 710 m.ü.M. Aus gesundheitlichen Gründen sahen wir uns im Frühling 2018 dazu gezwungen, die Landwirtschaft aufzugeben. Verdankenswerterweise dürfen wir aber auf unserem gepachteten Hof, in "unserem" Haus wohnen bleiben, und wir mussten uns somit nicht nach einer geeigneten Wohnung umsehen.

 

Unsere zweibeinige Familie besteht aus meinem Mann, drei mittlerweile erwachsenen Töchtern und mir.

Die Hauptbezugsperson und die Verantwortliche bezüglich Hundehaltung und Zucht ist bei uns die Frau im Haus,

deshalb werden auch einige Inhalte dieser Webseite in der Ich-Form präsentiert.

 

Die Liebe zum Leonberger begann mit Elisa vom Kristall-Hof. Während fast 10 Jahren war sie unsere treue Begleiterin,

und sie bestätigte uns Tag für Tag, dass wir uns für die zu uns passende Rasse entschieden hatten,
von der wir uns nicht so schnell wieder lossagen würden.

 

Eine von Elisas kleinen Schwestern war übrigens die Inspiration für unseren Zuchtstättennamen Easy Hope.

Am dritten Lebenstag musste die Züchterfamilie - Herbert & Regula Meyer in Oberschan - Easy Hope

über die Regenbogenbrücke gehen lassen, da sie keinen Lebenswillen zeigte und nicht mehr trinken wollte.

Der Name blieb in meinem Herzen hängen. Er sollte mich über Jahre hinweg in meiner züchterischen Tätigkeit begleiten

und an meine erste Leoliebe Elisa und an eins ihrer Geschwister erinnern.

 

Leider mussten wir uns am 31. Mai 2005 von Elisa trennen.
Seit wir am 05. Oktober 2010 auch von unserer lieben Lempi - Galevala Komia Aino - Abschied nehmen mussten,

bestand unser kleines Rudel für einige Zeit aus Meus Amicus Filis (Belgien)
und Knickerbockers Jazziga Jade Jemba (Schweden).

Nach 2 Würfen von Filis und dem K-Wurf von Jemba war erstmal eine Zuchtpause angesagt.

 

Wir überlegten, ob wir uns wieder nach einer potentiellen Zuchthündin umsehen möchten und wenn ja,

in welchem Land und in welcher Zuchtstätte. Mit J.Lo Paquidis vom Eichbüel, welche im Juli 2014 im Alter von 10 Wochen bei uns einzog, erweiterten wir unser Trüppchen wieder auf 3.

J.Lo entwickelte sich erfreulich, erfüllte alle Bedingungen zur Zuchttauglichkeit und schenkte uns im Alter von
knapp 3 Jahren einen Wurf mit 9 Welpen, aus welchem Lexa of Easy Hope  bei uns bleiben durfte.

 

Unsere liebe Filis hat uns am 8. Februar 2018 für immer verlassen.

Sie und zahlreiche schöne Erinnerungen an sie leben in unseren Herzen weiter.

 

Wir hoffen, dass uns unser momentanes Damentrio noch während ein paar Jahren begleiten darf.

Februar 2018
Februar 2018

Seit einiger Zeit fasziniert mich das Fotografieren meiner Hunde.

Deshalb zählt mittlerweile auch das Ergänzen meiner verschiedenen Galerien mit aktuellen Bildern zu meinen Hobbies.

 

Die Zucht dieser liebenswerten Rasse liegt mir sehr am Herzen.

Seit 1998, als unser erster Wurf fiel, beschäftige ich mich intensiv mit der Thematik und oft auch
mit der Problematik der Rassehundezucht. Highlights und Enttäuschungen, Glück und Pech liegen oft nahe beieinander.
Da momentan Freude und Motivation aus verschiedenen Gründen von Zweifeln überschattet sind,

sehen wir vorläufig von einer Wurfplanung ab.

 

Mehr über unsere Zucht hier